Aktuelles & Sonderausstellungen

Sonderausstellung "Was zählt ist die Betrachtungsweise"

Oktober 2022 – April 2023

Im Westflügel des Museums präsentieren seit dem 22.10.2022 fünf Maler*innen ihre Werke. Alle fünf gehören zur Gruppe der „Dienstagsmaler“, welche vom Ölmaler Jan-Peter Aurich (1964 – 2020) geleitet wurde.

Weiterlesen   

Großer Andrang zum Familiensonntag

Zum Tag des offenen Denkmals wurde um das Museum der Bandweberei so einiges geboten. Ein Sonntag für die ganze Familie lockte einige hundert Besucher an die Kulturfabrik in Großröhrsdorf.

Weiterlesen   

Internationaler Museumstag

Am 15.05.2022 ist wieder Internationaler Museumstag! Und wir sind mit dabei. Das Motto dieses Jahr lautet "Museen mit Freude entdecken".

Weiterlesen   

Neue Sonderausstellung // Textil - Werkstoff mit Zukunft

Februar 2022 – Oktober 2022

Die neue Sonderausstellung im Technisches Museum der Bandweberei wurde am 2. Februar 2022 eröffnet. Textilien, die elektrisch leiten, Wasser abweisen oder im Dunkeln leuchten – die regionale Textilindustrie widmet sich längst nicht nur der Herstellung von Kleidungsstücken.

Weiterlesen   

Die Kraftmaschinen im Modell

August 2021 - Dezember 2022

Ganz aktuell und noch bis Dezember 2022 erwartet die Besucher des Technischen Museums der Bandweberei in Großröhrsdorf eine beeindruckende Sonderausstellung mit Modellen und Nachbauten historischer Kraftmaschinen.

Weiterlesen   

Besucherinformationen

Bei einem Besuch unseres Museums erwarten Sie beeindruckende Schauvorführungen an über 15 voll funktionstüchtigen Bandwebstühlen und Webautomaten.

 

Adresse und Kontakt

Technisches Museum der Bandweberei
Schulstraße 2
01900 Großröhrsdorf
Telefon: 035952-48247

 

Öffnungszeiten

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag:
14.00 – 18.00 Uhr
1. und 3. Sonntag im Monat:
14.00 – 17.00 Uhr
Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung.

 

Eintrittspreise

Erwachsene: 3,00 Euro
Kinder und Schüler bis 16 Jahre: 1,00 Euro
Kinder bis 6 Jahre: frei

 

Barrierefreiheit

Unser Museum ist barrierefrei, die Ausstellung im 1. OG ist mit einem Fahrstuhl erreichbar. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.